PDFs erstellen

Ziel einer PDF-Erstellung

Ein Leser einer PDF-Datei soll das Dokument immer in der Form betrachten und ausdrucken können, die der Autor festgelegt hat. Die typischen Konvertierungsprobleme (wie zum Beispiel veränderter Seitenumbruch oder falsche Schriftarten) beim Austausch eines Dokuments zwischen verschiedenen Anwendungsprogrammen entfallen.

Mehr Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Document_Format

Vorgehen

Apple-Computer können ab OS X alle Dokumente als PDF speichern. Unter Windows können dies standardmässig nur einige Programme. Unter anderem:

  • OpenOffice
  • Microsoft Office 2007 (seit Service Pack 2, April 2009)

Mit allen anderen Windows-Programmen erstellt man PDF-Dateien, indem man einen speziellen PDF-Druckertreiber installiert. Alles, was auf diesem - nur als Software vorhanden - Drucker erstellt wird, landet nicht auf Papier, sondern als Datei auf der Festplatte.

Ein guter Gratis-PDF-Drucker für Windows stammt von Bullzip.

Beim Drucken wird nun der Bullzip-Drucker ausgewählt. Er fragt, unter welchem Dateinamen die PDF-Datei erstellt werden soll, und zeigt sie dann im PDF-Betrachter zur Kontrolle an.

 

 

Aktualisiert am 12. Mai 2009

 


Powered by Etomite CMS.