Google-Karten: So bringt man sie auf Postergrösse

Die Grösse von Strassenkarten und Satellitenaufnahmen bei Google Maps ist be­schränkt. Abhilfe schafft ein kostenloses Programm: Es erstellt Karten und Luftaufnahmen bis zur Postergrösse.

Unter Maps.google.com kann man praktisch von jedem Ort der Welt Strassenkarten und Luftaufnahmen ansehen.Diese lassen sich auch exportieren. Die Grösse ist aber sehr beschränkt.

Die Lösung: das kostenlose Windows-Programm Goo-Grab (Sourceforge.net/projects/goograb).

Es wandelt Karten und Flugaufnahmen so um, dass sie sich sogar als Poster drucken lassen. Nach Start des Programms sieht man eine Weltkarte. Ein Doppelklick auf einen Punkt vergrössert diesen. Ein Doppelklick mit der rechten Maustaste verkleinert ihn.

Hat man sein Ziel gefunden, wählt man im Feld File_Type das Format .BMP oder .JPG. Bei Width und Height tippt man die gewünschte Bildgrösse ein, zum Beispiel 3000 x 2000 Pixel. Der Wert von 81 Millionen Pixeln (9000 x 9000) darf dabei nicht überschritten werden. Bei Zoom-Level stellt man ein, wie detailliert die Karte angezeigt werden soll. Im Feld Map_Type kann man zwischen Strassenkarten (Road map), Luftauf­nahmen (Satellite map) und einer Mischform (Hybrid map) wählen. Ein Klick auf «Refresh» lädt das Bild aus dem Internet. Danach speichert man es mit einem Klick auf Save_Image auf der Festplatte. Die Bilder liegen dann im «Benutzer»-Ordner von Goo-Grab. 

(aus Ktipp, August 2012)

goo_grabTest.JPG

 

Aktualisiert am 25. September 2012

Powered by Etomite CMS.