Selber eine Homepage erstellen

In den letzten Jahren ist das erstellen einer Homepage immer einfacher geworden. Mit Hilfe eines CMS (Content-Management-System, auf deutsch "Inhaltsverwaltungssystems") ist das Programmieren überflüssig geworden und man kann sich (fast) ausschliesslich auf die Veröffentlichung von "Inhalt" (eben "Content") konzentrieren.

Genaueres zu dieser Technik lässt sich hier nachlesen, ist aber nicht unbedingt nötig.

CMS-Programme gibt es unzählige und viele "Fachleute" verdienen gutes Geld damit, Firmen, Schulen, Vereinen, Prominenten, Gemeinden, etc. ein CMS auf den Leib zu schneidern. Es gibt aber auch viele OpenSource-Programme (gratis), die ihren Zweck für den etwas anspruchsloseren Benutzer bei Weitem erfüllen. Eine gute Zusammenstellung von diesen Angeboten findet sich hier (englisch).Von vielen CMS-Programmen finden sich dort auch Demos, so dass man sich sehr schnell davon überzeugen kann, ob das Programm zu einem passt.

Voraussetzungen:

In der Regel installiert man das Programm auf einem Server. So einen Platz kann man bei vielen Anbietern günstig mieten. Lehrpersonen des Kantons Freiburg können für Schulzwecke beim Centre fri-tic gratis einen solchen Platz beantragen (Hosting). Meistens steht ein auf einem Server installiertes Programm auch in Verbindung mit einer Datenbank. Auch die kann man bei fri-tic gratis beantragen.
Dadurch können Daten weltweit direkt über einen beliebigen Computer über das Internet durch einen Webbrowser (z.B. Firefox) verwaltet werden.

Je nach Computer muss ein FTP-Programm (File Transfer Protocol, deutsch: Dateiübertragungsverfahren) installiert werden, um die Dateien auf den Server zu laden. Zwei Gratisprogramme, die gut funktionieren:

Win:  FilleZilla
Mac: Cyberduck

Auf eine freundliche Anfrage erstellt einem der zuständige fri-tic-Informatiker vermutlich ein Joomla-CMS (momentan sehr populär), so dass die Installationsarbeiten massiv verkürzt werden. Aber vielleicht möchte man ja mit einem anderen CMS arbeiten...

Zu kompliziert?

Für Besitzer einer educanet2-Adresse gibt es eine äusserst einfache Variante, eine rudimentäre Homepage zu gestalten. Einmal eingeloggt ist nämlich alles bereit um direkt loslegen zu können. Ein kurzer Film zeigt das Vorgehen in wenigen Minuten.

  • Video von fri-tic "Wie kann ich auf educanet2 eine Website gestalten?" 

Aktualisiert am 18. Mai 2010

Powered by Etomite CMS.