Joystick als Mausersatz

Manchmal ist von der Motorik her die Bedienung eines Touchpads oder einer Maus eine überforderung. Vielleicht lohnt sich ein Versuch mit einem Joystick. Solche Spezialgeräte kosten aber sofort sehr viel Geld. Es geht aber eventuell auch anders...

  1. Man kauft sich einen billigen, robusten und einfach geformten Spieljoystick. Zum Beispiel den Competition Pro USB (am 13.10.2008 29 Fr. im Mediamarkt....).

  2. Um mit dem Joystick als Mausersatz die Desktopoberfläche eines Computers ansteuern zu können, ist die Installation eines weiteren Programms nötig. Ganz gut funktioniert Joystick-to-Mouse (gratis, Windows) Tipp: Je nach Bedarf können die Funktionen der Tasten und Knöpfe in den Einstellungen angepasst werden.

joystick.jpg

der Competition Pro USB

 

Aktualisiert: 14. Oktober 2008

Powered by Etomite CMS.